Dr Pamela Kushner

Dr Pamela Kushner

MD, FAAFP
University of California, Irvine, Kalifornien (USA)
Primary Care Physician Allgemeinarzt

Pamela Kushner ist klinische Professorin für Familienmedizin an der University of California. Sie ist außerdem seit über 20 Jahren als Hausärztin zugelassen und hat eine Privatpraxis in Long Beach (Kalifornien), die sich auf präventive medizinische Versorgung spezialisiert hat. Nebenbei leistet sie Freiwilligenarbeit als klinische Professorin an einer indigenen Klinik in Santa Ana (Kalifornien). Dr. Kushner schloss sowohl ihr Bachelor- als auch ihr Master-Studium in Biologie an der University of California, Los Angeles (USA) ab. Anschließend wechselte sie an die University of California in Irvine, wo sie ihren medizinischen Abschluss erworben hat.

Dr. Kushners Forschungsinteressen konzentrieren sich auf DPP-4-Inhibitoren, die das Risiko einer Hypoglykämie bei Patienten mit Diabetes mellitus vom Typ 2, HTN und neue Paradigmen für die Behandlung von Diabetes vom Typ 2 minimieren. Außerdem widmet Dr. Kushner einen Teil ihrer Zeit anderen Medizinern und Krankenhausärzten, um diese über die neuesten medizinischen Therapien aufzuklären.

Dr. Kushner wurde seit 2015 jedes Jahr in die Liste der besten Ärzte Amerikas aufgenommen und erhielt außerdem den Senior Resident Clinical Professor of the Year Award des Irvine Medical Centre der University of California (2015). Dr. Kushner ist Mitglied der American Academy of Family Physicians des Bundesstaats Kalifornien und war Vorsitzende des Ausschusses für Arzneimittel und Medizinprodukte (Drugs and Devices Committee). Dr. Kushner ist als Gutachterin des Medical Board of California tätig und hat in vielen medizinischen Fach- wie auch in Laienzeitschriften, einschließlich in STROKE und Woman’s Medicine, Artikel veröffentlicht.